Professioneller Geigenunterricht für künftige Virtuosen!

Geige spielen

Die Violine hat längst ihr verstaubtes Image abgelegt. Von Hits bis Jazz reicht die musikalische Bandbreite auf dem Vier-Saiten-Instrument. Geigenunterricht ist in jedem Alter möglich.

Der Geiger Paganini löste im 19. Jahrhundert in Wien Massenhysterien mit seinem Geigenspiel aus. Er sei mit dem Teufel im Bund, könne niemals aus eigener Kraft so virtuos auf der Violine spielen. Spätestens seit Star-Geigerin Vanessa Mae oder der deutsche David Garrett, der den „Teufelsgeiger“ in einem Film verkörperte, große Stadien mit ihren Geigen-Konzerten füllen, ist auch das Publikum der Gegenwart dem Violinenspiel verfallen. Das ursprünglich etwas verstaubte Image der Violine wurde durch die Musikindustrie mittlerweile auf Hochglanz poliert.

Violine lernen mit Hits und Klassik

Die Faszination liegt vermutlich in der Vielfalt der Klänge, die man diesem einfach erscheinenden Vier-Saiten-Instrument entlocken kann. Viele der größten Komponisten schrieben ganze Konzerte für die Violine. Heute reicht die Bandbreite für das Violinenspiel von modernen Hits, über Folk und Folklore bis hin zur klassischen Musik.

Geigenunterricht für jedes Alter

Die Violine spielen zu lernen ist übrigens in jedem Alter möglich. Für die Kleinsten gibt es bereits Kindergeigen, sogenannte halbe oder dreiviertel Geigen mit dem dazu passendem Geigenbogen. Wer viel übt, kann schon nach kurzer Zeit auf die sogenannte „große“ oder vierviertel Geige umsteigen.
Die Kosten für einen professionellen Violinenunterrichts halten sich in Grenzen, vor allem wenn man die Vorteile betrachtet, die man daraus für das Leben zieht. Wie zahlreiche Studien beweisen, gehören emotionales Einfühlungsvermögen, Selbstdisziplin und Selbstmotivation, eine verbessertes Ausdrucksvermögen und Selbstsicherheit zu den positiven Auswirkungen von jahrelangem Instrumentalunterricht.

Violinenunterricht in Wien

Unser Musikinstitut Polyhymnia in Wien bietet professionellen Geigenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Erstklassig qualifizierte Geigenlehrer stimmen die Unterrichtsanforderungen genau auf die Talenten und Fähigkeiten des jeweiligen Schülers ab. Nach dem Motto „früh übt sich, wer ein Meister werden will“, kann bereits im Kindergartenalter mit dem Elementarunterricht begonnen werden. Über mehrere Stufen erfolgt eine ordentliche Ausbildung, auf Wunsch, bis hin zur Aufnahme an ein Konservatorium oder eine Musikuniversität.

Nähere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier.